Über uns

Der Arbeitskreis Strahlenschutz wird seit 2003 über das Bremer Seminar für Strahlenschutz (Leitung seit 2014: Mario Liebmann) organisiert. Die jeweiligen Treffen finden unter einem Schwerpunktthema statt, das durch aktuelle Themen aus der Praxis ergänzt wird; auf Möglichkeiten zum persönlichen Austausch wird ebenfalls großer Wert gelegt. Schwerpunkte waren in den letzten Jahren:

Röntgendiagnostik:

  • Neufassung der Sachverständigen-Richtlinie
  • Mammographie-Screening
  • bleifreie Schutzkleidung; Simulation von Röntgenspektren
  • Individuelle Dosisbestimmung in der CT
  • Konzepte personendosimetrischer Überwachung: Messung vor der Schutzkleidung; Zweidosimeter-Verfahren

Strahlentherapie:

  • Baulicher Strahlenschutz; Fehlbestrahlungen

Empfehlungen der ICRP:

  • Bedeutung der Empfehlungen der ICRP
  • Biologische Aspekte des Strahlenschutzes
  • Physikalische Größen und Berechnungsmodelle im Strahlenschutz
  • Das System des Strahlenschutzes für Personen; Umsetzung der Empfehlungen; Medizinische Expositionen von Patienten, helfenden Personen und Probanden; Schutz der Umwelt

Die Treffen finden 1- bis 2-mal im Jahr, in der Regel in der Visit-Akademie am Klinikum Links der Weser, in Bremen statt. Die Visit-Akademie verfügt neben geeigneten Seminarräumen über ein Hotel und ein Restaurant und ist sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln als auch über die Autobahn gut zu erreichen.